+ BESONDERES FLAIR DURCH STIMMUNG UND SINNLICHKEIT

HERTL.ARCHITEKTEN wurden von DI Gernot Hertl in Steyr gegründet. Innerhalb kürzester Zeit hat sich das Büro zu einem der bekanntesten Architekturstudios Österreichs entwickelt. Die Bandbreite der Projekte ist groß und reicht von Kultureinrichtungen über Wohngebäude und Gewerbebetriebe bis hin zu Sozialwohnungen und Gartenhütten.

Partnerschaftlich denken
Das Team des Steyrer Architekturbüros ist davon überzeugt, dass die Raumatmosphäre die beste Form von Flexibilität und Nachhaltigkeit ist. „Räume, die von Menschen belebt werden wollen, funktionieren einfach auf vielfältigste Weise“, erklärt Gernot Hertl. Aus diesem Grund setzen sich die Architekten mit Wahrnehmung, Stimmung und Sinnlichkeit auseinander und versuchen projektbezogen Leitbilder zu entwickeln. Von einem Dienstleister wie tgaplan+ Beratende Ingenieure erwartet sich der Steyrer ein partnerschaftliches Denken an einer Gesamtidee
und ein gemeinsames Ziehen an einem Strang. „Frühe Hilfestellung im Entwurfsprozess sowie der Versuch, haustechnische Lösungen an das architektonische Konzept anzugleichen, zeichnen das Greiner Unternehmen aus“, betont Gernot Hertl. tgaplan+ Beratende Ingenieure geht konstruktiv an Herausforderungen heran, ein „Geht nicht!“ gibt es nicht. Der Architekt stellt einen gesteigerten Qualitätsanspruch der Bauherrschaft fest und dass immer mehr private Bauherren baukulturelle Verpflichtungen der öffentlichen Hand übernehmen.

Foto: HERTL.ARCHITEKTEN (frei)

 

Gernot Hertl studierte Architektur an der Technischen Universität Graz. 1997 beendete er sein Studiumund gründete nach einigen Jahren Berufserfahrung ein Architekturbüro in Steyr. Seit 2003 heißt das Büro HERTL. ARCHITEKTEN.Gernot Hertl ist Vorstandsmitglied des Architekturforums OÖ und Gastprofessor am Institut für Architektur und Entwerfen an der TU Wien.