+ NEUE HEIMSTÄTTE FÜR KULTUR UND BEGEGNUNG IN DIETACH

Im Ortszentrum von Dietach, nördlich der Stadt Steyr gelegen, wurde auf dem Areal des ehemaligen Kirchenwirts ein neues Kultur- und Begegnungszentrum errichtet. Seit Beginn des Jahres kann es dank seiner Multifunktionalität für verschiedene Arten von Veranstaltungen genutzt werden. Das zweigeschossige Gebäude fügt sich harmonisch in das Ortsbild ein und besticht außerdem durch seine großzügige Vorplatzgestaltung.

Im Obergeschoß sind Probe- und Aufenthaltsräume für den Musikverein untergebracht, im Erdgeschoß befinden sich ein 330 Quadratmeter großer Gastronomiebereich mit überdachtem Gastgarten sowie ein weiträumiger Veranstaltungssaal, der multifunktional genutzt werden kann – sowohl für Musik- und Kulturveranstaltungen aber auch für Ereignisse sportlicher Art. Hier sind beispielsweise Tischtennisturniere vorgesehen, für die eine spezielle Ausleuchtung erforderlich ist. Das neue Veranstaltungszentrum bietet außerdem bei Bedarf ausreichend Platz für eine Galerie.

 

 

 

 

 + FERTIG

Das multifunktionale Kultur- und Begegnungszentrum in Dietach ist jetzt die neue Heimstätte für Musik, Sport und Kultur.

Foto:  Ing. Helmut Schartmüller

 

Bauherr bei diesem Projekt war die Gemeinde Dietach. Den Planungsauftrag hatte das Linzer Architekturbüro TEAM M Architekten nach gewonnenem Wettbewerb erhalten, tgaplan+ Beratende Ingenieure wurden als Fachplaner für die TGA-Gewerke ins Boot geholt. In ihren Kompetenzbereich fielen somit die gesamte Planung, Projektierung und örtliche Bauaufsicht sämtlicher haus- und elektrotechnischen Gewerke: Stark- und Schwachstrominstallationen, Heizung, Klima, Lüftung und Sanitär sowie die gesamte Medientechnik, die in einem Veranstaltungsgebäude eine gesonderte Rolle spielt. Die Heizung und Kühlung wird über eine Wärmepumpe betrieben, wobei umweltfreundliche Erdwärme aus Tiefenbohrungen als Heizquelle genutzt wird.