+ FÖRDERTECHNIK: GARANT FÜR EINEN OPTIMALEN FLOW

 

Die Fördertechnik (FT), befasst sich mit der Konzeption, Auslegung, Planung und Ausführung von Fördermitteln zur Beförderung von Personen oder Gütern. Für viele Menschen spielen Anlagen wie Aufzüge, Lifte oder Rolltreppen im täglichen Leben eine große Rolle. In der Gebäudetechnikplanung geht es für tgaplan+ Beratende Ingenieure um die optimale Auslegung und Umsetzung der technischen Anforderungen für einen reibungslosen Förderbetrieb nach dem neuesten Stand der Technik.

Für die Errichtung und den Betrieb fördertechnischer Anlagen müssen besondere Anforderungen erfüllt und in der Folge auch vorgeschriebene Überprüfungen und Wartungen durchgeführt werden. Neben all den technischen Vorschriften und Normen spielen heute aber auch Faktoren wie Design, Fahrkomfort und Energieeffizienz eine wichtige Rolle.  

 

 

 

 

 

+ FLOW

Fördertechnische Anlagen unterschiedlichster Art garantieren einen reibungslosen Personen- und Güterfluss im Alltagsleben.

Foto: tgaplan+ Beratende Ingenieure

 

Fördertechnik findet in den unterschiedlichsten Arten von Gebäuden Anwendung: Von kleinen Wohnhäusern über öffentliche Einrichtungen wie Schulen oder Krankenanstalten bis hin zu den höchsten Wolkenkratzern gilt es, den optimalen Personen- und Güterfluss („Flow“) zu gewährleisten. Wichtig in diesem Zusammenhang ist auch eine entsprechende Anlagenüberwachung zur Vermeidung von Störungen oder Zwischenfällen.