+ INTELLIGENTES LADEN VON E-AUTOS MIT SONNENSTROM VOM EIGENEN DACH

 

Elektromobilität ist mittlerweile mehr als eine Modeerscheinung. Meist stecken ökologisch motivierte Beweggründe hinter der Entscheidung zum E-Auto. Da ein Elektroauto nur dann auch wirklich nachhaltig fährt, wenn es mit erneuerbarer Energie betrieben wird, kombinieren tgaplan+ Beratende Ingenieure das Thema E-Mobilität oftmals mit einer weiteren ökologischen Errungenschaft, der Photovoltaik. In Verbindung mit einer Ladesteuerung kann der „selbstproduzierte“ Sonnenstrom zum kostenoptimierten Laden des Elektroautos genutzt werden. Der Eigenverbrauch des Solarhaushalts wird auf diese Weise maximiert. Mit einem Batteriespeicher kann der nicht sofort benötigte Strom zudem zwischengespeichert werden. Das Fahrzeug wird auf intelligente Weise mit Strom vom eigenen Dach geladen. Wie genial das Zusammenspiel funktioniert, zeigt auch die Steuerbarkeit mittels Bediener-App: Über die App legt man fest, wann das Auto geladen sein soll. Unter Berücksichtigung der Wetterprognose berechnet das intelligente Energiemanagementsystem den Ladevorgang und steuert die Ladestation entsprechend. Nur bei unzureichender Verfügbarkeit von Ökostrom wird auf Strom aus dem Netz zurückgegriffen, um zeitgerecht den gewünschten Ladestatus zu gewährleisten. 

 

 

 

+ GENIAL KOMBINIERT

E-Ladestationen werden im modernen Wohnbau idealerweise mit Strom

vom eigenen Dach versorgt und mittels Ladesteuerung bedient.

Foto:  tgaplan+ Beratende Ingenieure (frei)