+ HEISSES TGA-THEMA: BEHAGLICHES KÜHLEN VON OBEN

 

Raumklimatisierung hat sich in den letzten Jahren zu einem fixen Bestandteil der modernen Gebäudetechnik etabliert. Besonders in der Arbeitswelt möchte man einen kühlen Kopf bewahren, aber auch im privaten Bereich zeichnet sich klar ein Anstieg beim Einbau von klimatisierenden Maßnahmen ab. Der Trend in Sachen Kühlung geht dabei eindeutig in Richtung Flächenkühlung. 

Flächige Systeme sind ideal dafür geeignet, Räume behaglich und gesund zu temperieren. Vor allem die Raumdecke bietet sich zum Kühlen an: Je nach baulicher Anforderung wird das Kühlsystem – im Endergebnis praktisch unsichtbar – in die Deckenkonstruktion integriert. Durch ein Rohrsystem leitet man kaltes Wasser in der Decke, die eine große Strahlungsfläche bietet. Oft kommt in diesem Zusammenhang auch eine schalldämpfende Akustikoberfläche zur Ausführung. Kühldecken sind damit nicht nur geräuschlos, sie sondern auch keine Zugluft ab und sorgen damit für eine gesunde Temperierung des Raumes. Ein weiterer großer Vorteil ist, dass dieses System im Winter auch zum Heizen eingesetzt werden kann.

 

 

 

 

 

 

+ COOLER TREND

Praktisch unsichtbar fügt sich das moderne Kühlsystem in die Räumlichkeiten der neuen Raiffeisenbank Königswiesen ein.

Foto: © 2019 Christian Kapl – Kroh & Partner