• Herzlich Willkommen auf tgaplan.attgaplan+ Beratende Ingenieure
  • Unsere Leitideetgaplan+ macht Gebäudetechnik effektiv und effizient: termintreu - genau - aktuell
  • Unsere Visiontgaplan+ Beratende Ingenieure ist eine anerkannt führende Marke für interdisziplinäre Ingenieurleistung.
  • Unser WertequartettErfahrung - Freude - Kompetenz - Kontinuität
  • Unser Credotgaplan+ Beratende Ingenieure - Gebäudetechnik aus dem Effeff!
  • Unsere Leitideetgaplan+ macht Gebäudetechnik effektiv und effizient: termintreu - genau - aktuell
  • Unsere Visiontgaplan+ Beratende Ingenieure ist eine anerkannt führende Marke für interdisziplinäre Ingenieurleistung.
  • Unser WertequartettErfahrung - Freude - Kompetenz - Kontinuität

Mo

11

Feb

2019

+ DIE ENTWICKLUNG BUNTER LEBENSWELTEN IN ST. GABRIEL

 

Der Immobilienfonds (IF) der Steyler Missionare in Österreich wurde 2013 gegründet, um das große Areal des geschichtsträchtigen Missionshauses St. Gabriel in Maria Enzersdorf mit einem nachhaltigen und zugleich zukunftsorientierten Entwicklungskonzept zu revitalisieren. Neue Nutzungskonzepte sollen frischen Wind in die alten Klostermauern bringen, eine Fläche von 30.000 Quadratmetern Nutzfläche ist zur Vermietung vorgesehen. „Ziel des Immobilienfonds ist es, mit den Erlösen die Aufgaben der Missionare – soziale und seelsorgliche Projekte – weltweit zu unterstützen“, erklärt Mag. Friedrich Mayrhofer, Vorstand des IF.

Für die erfolgreiche Realisierung eines Projekts dieser Größenordnung bedarf es verlässlicher und erfahrener Partner. Nicht nur, dass ein alter Bestand für eine neue Nutzung adaptiert und unter Berücksichtigung des Denkmalschutzes umgebaut werden soll, sondern dass dabei technisch qualitativ hochwertig und zugleich auch kostenmäßig vertretbar geplant wird – das war und ist die große Herausforderung in St. Gabriel. Besonders bei der Haustechnikplanung muss hinsichtlich vorhandener Gegebenheiten Rücksicht genommen werden. „tgaplan+ Beratende Ingenieure haben in den vielen Planungsgesprächen bewiesen, dass sie immer nach technisch passenden Lösungen suchen“, lobt Mayrhofer die gute Zusammenarbeit. „Für die unterschiedlichen Anforderungen konnten immer flexible Lösungen gefunden werden.“

 

 

 

 

 

 

 

+ IF-VORSTAND

Mag. Friedrich Mayrhofer

Foto: Josef Herfert

 

mehr lesen

Mi

23

Jan

2019

+ WENN KLOSTERMAUERN GESCHICHTEN ERZÄHLEN

 

Das Missionshaus St. Gabriel in Maria Enzersdorf ist ein Ort mit bewegter Geschichte. 1889 gegründet und 1904 fertiggestellt haben die roten Klinkermauern des Missionshauses schon viel an Geschichte miterlebt. Das Kloster war nicht nur Ausbildungsstätte der Steyler Missionare, sondern auch ein geistiges Zentrum für Wissenschaft und Forschung und funktionierte mit den untergebrachten Betrieben wie ein Mikrokosmos. Die gesellschaftlichen und kirchlichen Umwälzungen gegen Ende des 20. Jahrhunderts gingen allerdings auch an St. Gabriel nicht spurlos vorüber. Einige Einrichtungen im Haus wurden geschlossen, ein neues wirtschaftliches Nutzungskonzept musste her. So ist der Standort zu dem geworden, was er heute ist: Heimat innovativer Lebenswelten, mit Hotellerie und Gastronomie, Werkstätten, Start-ups, Büros und sozialen Einrichtungen.

 

 

 

 

 

 

 

+ WELTOFFEN

Im „Gabrium“ ist jedes Stockwerk einem anderen Erdteil gewidmet und greift typische Stilelemente des jeweiligen Kontinents auf.

Foto: amm ZT-GmbH

 

mehr lesen

Mi

09

Jan

2019

+ FÖRDERTECHNIK: GARANT FÜR EINEN OPTIMALEN FLOW

 

Die Fördertechnik (FT), befasst sich mit der Konzeption, Auslegung, Planung und Ausführung von Fördermitteln zur Beförderung von Personen oder Gütern. Für viele Menschen spielen Anlagen wie Aufzüge, Lifte oder Rolltreppen im täglichen Leben eine große Rolle. In der Gebäudetechnikplanung geht es für tgaplan+ Beratende Ingenieure um die optimale Auslegung und Umsetzung der technischen Anforderungen für einen reibungslosen Förderbetrieb nach dem neuesten Stand der Technik.

Für die Errichtung und den Betrieb fördertechnischer Anlagen müssen besondere Anforderungen erfüllt und in der Folge auch vorgeschriebene Überprüfungen und Wartungen durchgeführt werden. Neben all den technischen Vorschriften und Normen spielen heute aber auch Faktoren wie Design, Fahrkomfort und Energieeffizienz eine wichtige Rolle.  

 

 

 

 

 

+ FLOW

Fördertechnische Anlagen unterschiedlichster Art garantieren einen reibungslosen Personen- und Güterfluss im Alltagsleben.

Foto: tgaplan+ Beratende Ingenieure

 

mehr lesen